gk190329_praxis-7774_v2

Dr. Johannes Setz

Arzt für Allgemeinmedizin
CPC Chinesische Medizin
ÖÄK Diplom Akupunktur
ÖÄK Notarztdiplom
Fortbildungsdiplom der ÖÄK

5med-icon-ost-large

Dr. Johannes Setz

Arzt für Allgemeinmedizin
CPC Chinesische Medizin
ÖÄK Diplom Akupunktur
ÖÄK Notarztdiplom
Fortbildungsdiplom der ÖÄK

Ein bewusster Umgang mit unseren körperlichen und geistigen Ressourcen ist eine wichtige Voraussetzung, um gesund zu bleiben. Mit meinem Wissen im Bereich der westlichen und Chinesischen Medizin (TCM), möchte ich Sie unterstützen, mehr Selbstverantwortung für Ihre Gesundheit zu übernehmen.

Nach mehrjähriger Ausbildung nach höchstem Standard für Chinesische Medizin, konnte ich mein Wissen während eines halbjährigen Aufenthaltes an der Universitätsklinik Chengdu (China), mit klinischer Tätigkeit im Bereich Akupunktur, Arzneimittellehre und Tuina, praktisch anwenden.

Neben meiner Tätigkeit in eigener Praxis, arbeite ich zudem als Allgemeinmediziner im Bereich der Allergologie.

gk190329_praxis-7886_v2

Chinesische Medizin und Methodik:

Seit Jahrtausenden als ganzheitlich orientierte Heilmethode bewährt, sieht die Chinesische Medizin den Menschen als offenes System, das in Verbindung zu seiner Umwelt steht. So ist TCM für mich auch keine Alternative, sondern ideale Ergänzung zur Schulmedizin.

Konkret arbeite ich mit chinesischen Arzneimitteln (hauptsächlich pflanzliche, seltener mineralische und in Ausnahmefällen tierische Produkte), Akupunktur, Moxibustion und manuellen Verfahren, wie Tuina oder Guasha, sowie Lebensstil- und Ernährungsberatung im Sinne der Vorbeugung und Gesundheitserhaltung.

Wann Sie bei mir richtig sind:​

Da die Chinesische Medizin einzelne Symptome als Teile eines größeren, ganzen Musters sieht, ist auch die Liste der möglichen Indikationen kaum eingeschränkt. Allerdings gibt es Krankheitsbilder, bei denen sich die chinesische Medizin besonders bewährt hat:

Allergien, Hauterkrankungen, Nahrungsmittelunverträglichkeiten, Verdauungsstörungen, chronisch entzündliche Darmerkrankungen, Infektanfälligkeit, akute und chronische Schmerzen, Bewegungsapparatbeschwerden, gynäkologische Erkrankungen, wie Regelschmerzen, PMS oder Endometriose, aber auch unspezifische Beschwerden wie Erschöpfungszustände, Müdigkeit oder Schlaflosigkeit.-

Honorar:

€ 120,– / Erstordination mit ausführlicher Anamnese und Diagnostik inkl. Behandlung.

€ 85,– / Weitere Ordination.

Termine ausschließlich nach telefonischer Vereinbarung.

Ich bin Mitglied der SMS – Internationale Gesellschaft für Chinesische Medizin e.V., in dessen Ausbilundscurriculum ich nach mehrjähriger Postgraduierten-Ausbildung den Titel „Certified Physician of Chinese Medicine – CPC“ erlangen konnte.

Chinesische Medizin und Methodik:

Seit Jahrtausenden als ganzheitlich orientierte Heilmethode bewährt, sieht die Chinesische Medizin den Menschen als offenes System, das in Verbindung zu seiner Umwelt steht. So ist TCM für mich auch keine Alternative, sondern ideale Ergänzung zur Schulmedizin.

Konkret arbeite ich mit chinesischen Arzneimitteln (hauptsächlich pflanzliche, seltener mineralische und in Ausnahmefällen tierische Produkte), Akupunktur, Moxibustion und manuellen Verfahren, wie Tuina oder Guasha, sowie Lebensstil- und Ernährungsberatung im Sinne der Vorbeugung und Gesundheitserhaltung.

Wann Sie bei mir richtig sind:

Da die Chinesische Medizin einzelne Symptome als Teile eines größeren, ganzen Musters sieht, ist auch die Liste der möglichen Indikationen kaum eingeschränkt. Allerdings gibt es Krankheitsbilder, bei denen sich die chinesische Medizin besonders bewährt hat:

Allergien, Hauterkrankungen, Nahrungsmittelunverträglichkeiten, Verdauungsstörungen, chronisch entzündliche Darmerkrankungen, Infektanfälligkeit, akute und chronische Schmerzen, Bewegungsapparatbeschwerden, gynäkologische Erkrankungen, wie Regelschmerzen, PMS oder Endometriose, aber auch unspezifische Beschwerden wie Erschöpfungszustände, Müdigkeit oder Schlaflosigkeit.

gk190329_praxis-7899_v2